Kostenlose Loopback Lösung für MacOS

Geändert am Mon, 21 Aug 2023 um 09:12 AM

Um das Audio-Signal einer DAW wie Logic, Cubase, Ableton Live, ProTools etc. zu doozzoo zu senden, benötigt man eine eigene Lösung. Wir zeigen dir hier wie du dies einfach und gratis realisieren kannst.

(Diese Lösung funktioniert übrigens mit allen Programmen, in denen du das Output-Signal unabhängig vom Systemsound senden kannst.)


Vorbereitung

1. BlackHole herunterladen und installieren

BlackHole stellt dir eine virtuelle Soundkarte mit 16 Ein- und Ausgängen zur Verfügung. Wir verwenden es, um die Audiosignale der DAW innerhalb des Computers zu senden.

Wenn du BlackHole noch nicht installiert hast, kannst du es hier herunterladen: Download BlackHole

Öffne die heruntergeladene .pkg-Datei und folge den Anweisungen.


2. LadioCast herunterladen und installieren

LadioCast ist ein übersichtliches und einfach zu bedienendes virtuelles Mischpult. Dieses benötigen wir, um das Audio der DAW mit deinem Mikrofonsignal zu mischen.

Lade LadioCast aus dem Mac App Store herunter: LadioCast im App Store


Routing

1. Audio-Ausgang in DAW auswählen

Öffne deine DAW. Wähle dort als Ausgangsgerät "BlackHole 16ch".

Stelle als Kanäle für deinen Stereo-Mix Kanal 3 und 4 aus. (Standardmäßig sind dort vermutlich Kanal 1 und 2 ausgewählt).

Da sich verschiedene Anwendungen in ihren Einstellungen unterscheiden, schaue bitte in die Bedienungsanleitung oder Hilfe deiner Software, um herauszufinden, wo du diese Einstellungen vornehmen kannst.


2. LadioCast – Audio-Eingänge

Öffne LadioCast.

Auf der linken Seite kannst du die verschiedenen Audioquellen auswählen. Wir wollen dort unser Mikrofon und das über BlackHole gesendete DAW-Signal hinzufügen.


Klicke bei Input 1 auf das Dropdown-Menü, das "N/A" anzeigt und wähle dort den Eingang, über den dein Mikrofon läuft. Das könnte das interne Mikrofon deines Macs sein oder ein Interface. Dies ist abhängig von deinem persönlichen Setup.


In Input 2 möchten wir das Signal der DAW einfügen. Dafür wählst du im Dropdown-Menü von Input 2 "BlackHole 16ch".

Links neben der Pegelanzeige siehst du, dass die Kanäle 1 und 2 für BlackHole 16ch ausgewählt sind. Setze diese beiden Zahlen auf 3 und 4. Dies ist nötig, da wir zuvor in der DAW ausgewählt haben, dass wir das Signal nicht über die Kanäle 1 und 2, sondern über Kanal 3 und 4 von BlackHole senden.


Stelle sicher, dass bei Input 1 und 2 die Option "Main" ausgewählt ist. Ist diese Schaltfläche deaktiviert, wird das entsprechende Audiosignal nicht an den Ausgang des Mischpults gesendet und wird folglich für andere nicht hörbar sein.


In diesem Beispiel siehst du die Konfiguration für die Audio-Eingänge, wenn das eigebaute Mikrofon des MacBooks verwendet wird:


3. LadioCast – Audio-Ausgänge

Auf der rechten Seite hast du die Möglichkeit zu bestimmen, wohin deine zusammengefügten Signale aus DAW und Mikrofon gesendet werden. Diese Audioausgänge nutzen wir, um den Mix an doozzoo und an deinen Kopfhörer zu senden.

Klicke auf das Dropdown-Menü in Main Output und wähle BlackHole 16ch aus.

Klicke auf das Dropdown-Menü in Aux Output 1 und wähle deinen Kopfhörer aus. In den Inputs auf der linken Seite kannst du mit einem Klick auf Aux 1 wählen, welche Signale du auf deinem Kopfhörer hören willst. Aktiviere also unbedingt den Aux 1-Knopf in Input 2 (deine DAW). Wenn du jetzt etwas in deiner DAW abspielst, solltest du das Abgespielte hören können und einen Ausschlag in LadioCast sehen.


Nutzung in doozzoo

Gehe auf doozzoo.com und melde dich an. Gehe in die Einstellungen und wähle dort als Audioeingang "Blackhole 16ch" aus.


Erklärung: Dort, wo du keine spezifischen Kanäle für BlackHole auswählen kannst, werden automatisch die Kanäle 1 und 2 verwendet. Somit sendest du über Kanal 1 und 2 von BlackHole aus dem Mischpult heraus deinen Mix in doozzoo. Damit es zu keinen Interferenzen kommt, haben wir zuvor das Signal der DAW explizit über die Kanäle 3 und 4 gesendet.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren